Assos wird im April 1986 in Würzburg geboren.
Der Sohn griechischer Einwanderer fängt, wie soviele Griechen, direkt nach der Schule an im Restaurant seiner Eltern zu arbeiten. Aufgewachsen in einer Gegend (Heidingsfeld-Heuchelhof) voller Kanaken und Zigeuner lernt Assos recht früh, dass man sich im Leben nach oben durchboxen muss, um etwas reißen zu können. So erkämpft er sich seinen Respekt, was natürlich nicht ohne Folgen bleibt. Anzeigen und Vorladungen flattern schon bald ins Haus.
Seine wahre Bestimmung findet er jedoch bald im Rap.
Er nennt sich Assos, was aus dem griechischen kommt und Ass (die Spielkarte) bedeutet. Mittlerweile rappt er seit zwei Jahren und trotz der kurzen Zeit die er rapt, überbietet Assos, wie er selber sagt: "Die ganzen Floppy Raper die schon länger dabei sind, ohne auch nur mit meiner Schulter zu zucken". Sein Ziel ist es irgendwann von Rap leben zu können und sich morgens keine Gedanken mehr machen zu müssen wo die Kohle dieses Mal herkommen soll. Mit verschieden Artists wie zb. Bekah, Jaysus, Heklah & Coch, Shindy, Rhymez und vielen anderen hat Assos schon zusammengearbeitet und sich auf diversen Mixtapes/Alben bereits einen Namen auf der Straße gemacht. Aktuelles von ihm ist sein vor kurzem veröffentliches Mixtape, zusammen mit seinem Partner Bekah, das den Titel "Chopper des Mixtape,Wixer!" trägt, und damit ganz Deutschland schon bald im Ausnahmezustand versetzten wird
Gratis bloggen bei
myblog.de