BIOGRAFIE 

DJ Stickle, neben Chakuza, mit dem er auch das Produzenten-Team „Beatlefield“ bildet, der zweite Österreicher in Reihen der ersguterjunge-Crew, stammt ursprünglich aus Linz, wo er 1982 geboren wurde. Seit er denken kann, ist er ein begeisterter Fan von Musik jeglicher Art.

Mit 14 Jahren legte sich Stickle seine ersten Turntables zu und begann drei Jahre später als DJ aufzulegen. 2000 fing er dann zusätzlich an, sich als Produzent zu versuchen.

2001 gründete DJ Stickle zusammen mit Chakuza und MC J die Crew „Verbale Systematik“, die sich in der österreichischen Untergrund-Szene zwar einen guten Namen machen konnte, jedoch nicht entscheidend voran kam und so entschieden sich er und Chakuza Anfang 2005 dazu, auf ganz klassische Art und Weise Demos zu verteilen. Bei einem Bushido-Konzert in Linz gaben sie dann ebenfalls eines ab und konnten damit sowohl als Produzenten und, im Falle von Chakuza, auch als Rapper überzeugen.

Welche Qualitäten Stickle wirklich besitzt, konnte er erstmals auf „Bushido – Staatsfeind Nr.1“ beweisen, wo er zusammen mit Chakuza einen Großteil der Beats produzierte und für den kompletten Mix des Albums verantwortlich war. Auch bei „Bushido präs.: ersguterjunge-Sampler Vol.1 – Nemesis“, sowie „DJ Stickle präsentiert: Chakuza – Suchen & Zerstören“ saß Stickle wieder an den Reglern, um die ersguterjunge-Songs zu veredeln.

Auch in Zukunft werden Stickle nur wenige Atempausen gegönnt sein. Neben den kommenden Releases „Saad – Das Leben ist Saad“, „Chakuza & Bizzy Montana – Mixtape“, „Chakuza – Soloalbum“, „D-Bo – Seelenblut“ sowie allen weiteren ersguterjunge-Releases, die es mit Beats auszustatten und zu mischen gilt, plant DJ Stickle auch diverse DJ Mixtapes zu veröffentlichen. Sein erstes Projekt soll ein Mixtape mit ausschließlich Bushido-Songs sowie exklusivem Material der „guten Jungs“ werden.

DISKOGRAFIE

2002 – Beats auf „HipHop Connection Mixtape”
2003 – Crew-EP „Verbale Systematik – Verbales Fadenkreuz”
2003 – Beats auf „HipHop Connection Mixtape 2”
2004 – Beats auf „HipHop Connection Mixtape 3”
2005 – Beats auf „Item 7 – That’s Life”
2005 – Beat zu „Hoffnung” auf „DJ Kitsune Mixtape – Victory Pt.2”
2005 – Beats auf und Mix von „MC J – Austria’s most blunted Mix-CD”
2005 – Beats auf und Mix von „Bushido – Staatsfeind Nr.1”
2006 – Beats auf und Mix von „Bushido präs.: ersguterjunge-Sampler Vol.1 – Nemesis”
2006 – Beats auf und Mix von „DJ Stickle präs.: Ckakuza – Suchen & Zerstören”
2006 – Beat und Mix von Juice-Exclusive „Bushido, Chakuza & Bizzy Montana – Kein Ausweg“
2006 – Beats auf und Mix von „Saad – Das Leben ist Saad“
2006 – Beats auf und Mix von „D-Bo – Seelenblut“
2006 – Beats auf und Mix von Chakuza und Bizzy Montana Mixtape
2006 – Beats für „Sharpshooter“ & „Ich denk an meine Liebsten“ auf „Bushido-Sonnenbank Flavour“-Single

Coming Soon:

2006 – Beat auf „Kitsune – Victory Pt.3“ Mixtape
2006 – Beats auf und Mix von „Bushido präs. ersguterjunge-Sampler Vol.2“

Gratis bloggen bei
myblog.de